Bistrotischdecken Ambiente im Cafe

Wer in der Gastronomie etwas auf sich hält und eine gewisse Atmosphäre liebt, der stattet sein Bistro, Cafe oder italienisches Restaurant auch im Tischbereich geschmackvoll aus. Was so viel heißt, im Trend der Zeit und im Stil des Hauses. Denn viele Dinge des Lebens sind keine Geschmacksache, wie im Volksmund oft so schön gesagt wird. Das fängt in einem Bistro schon bei den Bistrotischdecken an. Manch ein Bistro oder Cafe stattet seine Tischdekoration zwar mit Tischdecken aus, aber nicht unbedingt mit Bistrotischdecken. Hier geht bei manchem Wirt die Zweckmäßigkeit vor einen geschmackvoll ausgestatteten Tisch.

Wo liegen die Unterschiede bei den Bistrotischdecken?

Eine einfache aber zweckmäßige Wachsdecke mit Blümchenmuster kann sich nicht unbedingt in die Liga der Bistrotischdecken einreihen. Ebenso wenig eine Häkeldecke , Papierdecke oder bunte Stofftischdecke.

Was zeichnet Bistrotischdecken aus?

Derartige Tischdecken verleihen dem Gastraum entweder eine entsprechende Gemütlichkeit oder ein gewisses Ambiente, zum Stil des Hauses passend.

Wie sehen gute Bistrotischdecken aus?

Wenn der Stil des Hauses etwas eleganter erscheint, trägt das Personal zum Beispiel Schürzen mit eingraviertem Namen des Hauses in bordeaux rot. Tischdecken im gleichen Farbton verleihen dem Bistro eine gewisse Eleganz und Harmonie. In einem rustikalen Bistro wird immer wieder gerne auf das Muster von Omas alter Küchengardine zurückgegriffen. Es handelt sich hierbei um die Karotischdecken in rot- weiß, grün- weiß oder blau- weiß. Diese Bistrotischdecken sorgen immer wieder für einen Hauch an Gastlichkeit. An einem Tisch mit geschmackvollen Bistrotischdecken fühlt sich jeder Gast wohl.