Abwaschbare Tischdecken – die praktische Alternative zur Stofftischdecke

Wie oft erlebt man solch eine Situation. Kaum liegt die frisch gewaschene und gebügelte Stofftischdecke auf dem Küchentisch und schon kippt ein Familienmitglied das Saftglas um oder kleckert beim Essen Soße auf die Tischdecke. Wieder einmal kann man nach nur kürzester Benutzungsdauer die Stofftischdecke vom Tisch nehmen, eine neue Stofftischdecke auflegen und die benutzte wieder in die Wäsche geben.

Wasser- und schmutzabweisend

Tischdecken, die eine abwaschbare Oberfläche besitzen neben dagegen keine Flüssigkeiten auf bzw. können nicht von Verschmutzungen durchdrungen werden. Diese Oberfläche besteht aus einer Art Kunststoff bzw. Plastik, eine undurchdringbare, abweisende Schicht. Diese gibt es entweder in bunten Unifarben, mit Mustern oder auch als durchsichtige Obertischdecke, welche auf eine vorhandene Stofftischdecke gelegt wird und somit die Stofftischdecke gleichzeitig zur Geltung bringt, aber auch vor Verschmutzungen schützt. Abwaschbare Tischdecken lassen ausgeschüttete Flüssigkeit nicht eindringen, die Flüssigkeit kann so ganz einfach mit einem Lappen aufgenommen werden. Abwaschbare Tischdecken werden durch tropfende Soßen ebenfalls nicht durchdrungen, die Soße oder Essensreste werden einfach weg gewischt.

Abwaschbare Tischdenken sind vieles

Abwaschbare Tischdecken sind somit für Familien mit Kindern ideal (Kindertischdecke), da der Küchen- oder Esstisch mit der Tischdecke immer gepflegt und hübsch aussieht, im Fall der Verschmutzung schnell wieder abgewischt ist und auch die Tischoberfläche dadurch geschützt wird.

Abwaschbare Tischdecken sind ebenfalls ideal, wenn zu Hause am Tisch viel gemalt, gebastelt und geklebt wird, da Farbe aus dem Malkasten meist wieder gut abgewischt werden kann.

Eine abwaschbare Tischdecke ist deshalb weitaus mehr als eine praktische Alternative zur Stofftischdecke.